singapur

kombireisen

Bali Sehenswürdigkeiten

Die 'Insel der Götter' zieht jährlich nicht ohne Grund eine bunte Mischung an Reisenden an. Schließlich hat das Inseljuwel Bali mit seinen Traumstränden, geheimnisvollen Tempeln und farbenfrohen Tauchparadiesen sowohl jungen Paaren als auch Individualtouristen und Abenteuerreisenden so Einiges zu bieten. Freundliche Menschen und ein breites Spektrum an kulinarischen Köstlichkeiten runden die ohnehin facettenreichen Attraktionen der Insel auf optimale Weise ab. Und auch in puncto Reiseangeboten gibt es eine derartige Vielfalt, dass sich Bade-und Kultururlaub ohne Probleme verbinden lassen.

Kombireisen Singapur Bali

reisfeld auf baliZu den unbestrittenen Favoriten zählen in diesem Zusammenhang sicherlich die sogenannten Kombireisen. Für die Destinationen Singapur Bali bedeutet dies beispielsweise eine abwechslungsreiche Zusammenstellung der Highlights, die beide Länder zu bieten haben. Als Klassiker gilt hier ein Shopping-Aufenthalt in der hochmodernen Einkaufswelt Singapurs sowie ein anschließender Badeurlaub auf Bali. Kombinierte Reisen zeichnen sich jedoch gerade durch die Fülle an Variationsmöglichkeiten aus. So können Reisende beispielsweise durch die Wahl aus verschiedenen Programmelementen selber Schwerpunkte setzen und müssen sich auch in Singapur keinesfalls nur auf die glamourösen Shoppingcenter konzentrieren.

Denn fernab dem lebendigen Treiben von Handel und Kommerz hat Singapur auch eine entspannte und natürliche Seite, welche man nur entdeckt, wenn man sich einmal von der Vorstellung löst, dass sich hier alles nur ums Shoppen dreht, und man sich stattdessen auf abgeschiedenere Pfade begibt. So versprechen neben traumhaften Wanderregionen auch einige natürliche Oasen im Zentrum Singapurs Einblicke in die Naturschönheiten des Inselstaats. Dazu zählen unter anderem der Zoo, der Botanische Garten sowie die 'Underwater World'. Ein ganz besonderes Abenteuer für Tierfreunde stellt zudem die Teilnahme an einer 'Night Safari' dar. Sind diese Sehenswürdigkeiten noch nicht fester Bestandteil des jeweiligen Reiseprogramms, so besteht jederzeit die Möglichkeit, die freie Zeit für eigene Erkundungen zu nutzen.

Bei einem Großteil der Kombireisen in diese Region liegt der Schwerpunkt jedoch sicherlich auf dem Aufenthalt auf Bali und je nach Reisedauer und persönlichen Vorlieben haben die Teilnehmenden Gelegenheit, einen Eindruck von dem gesamten Facettenreichtum dieser Insel zu gewinnen. Ob entspannte Badefreuden, Dschungelexpeditionen, Tierbeobachtungen, Tauchkurse oder Tempelbesichtigungen, Bali lockt mit einer solchen Vielfalt an Sehenswürdigkeiten, dass eine endgültige Auswahl oftmals schwer fällt.

Letztendlich kommt es hier zweifellos auf die ganz persönlichen Interessen und Vorlieben der jeweiligen BesucherInnen an. Doch was genau haben Reisende grundsätzlich auf Bali zu erwarten und welche Attraktionen zählen zu einem absoluten 'Muss'?

Balis natürliche und kulturelle Schätze

Auch hier lässt sich keine allgemeingültige Aussage treffen, da der individuelle Reisegeschmack ausschlaggebend ist. Zudem sind viele der Hauptattraktionen Balis bereits so überlaufen, dass Reisende, die sich neben Ruhe und Erholung auch authentische Eindrücke wünschen, vorrangig an sogenannten Geheimtipps von besonders ortskundigen Menschen orientieren sollten. Ein optimales Programm besteht natürlich aus einer wohldosierten Kombination verschiedener touristischer Sehenswürdigkeiten. Einen Einblick in den natürlichen Reichtum der Insel erhält man beispielsweise bei einer frühmorgendlichen Besteigung des Gunung Anung, welcher mit seinen 3.142 Metern der höchste Berg Balis ist.

strände auf baliGleichwohl es sich hierbei bereits um eine der beliebtesten touristischen Attraktionen handelt, sollten sich Tierliebhaber zudem den Besuch eines der drei Affenwälder nicht entgehen lassen, welche die Reisenden in direkten Kontakt mit den ausgesprochen neugierigen Primaten bringen werden. Auf ein gleichermaßen reges Interesse bei Reisenden auf Ihren Kombireisen Singapur Bali stößt das Delphin-Watching. Wer dabei nicht von der großen Masse anderer Schaulustiger gestört werden möchte, sollte sich in das nördliche Lovina begeben. Denn neben den ebenfalls sehenswerten schwarzen Vulkansandstränden trifft man hier in den frühen Morgenstunden auch relativ unbehelligt auf Schulen von zutraulichen Delphinen.

Auf kultureller Ebene zählt natürlich der Tanah-Lot-Tempel zu den wohl schönsten touristischen Anlaufstellen. Denn dieses auf einer kleinen Insel gelegene Heiligtum erweist sich vor allem zusammen mit dem malerischen Sonnenuntergang als eine außergewöhnliche Kombination von Natur-und Kulturschönheit. Traditionelle und lebendige Kultur in Einem spiegelt sich wiederum auf besonders originelle Weise in den rituellen indonesischen Tänzen wieder. Empfehlenswert ist hier vor allem die Teilnahme an einer Aufführung des beliebten Kecak-Tanzes im Königspalast von Ubud. Natürlich dürfen bei einem gelungenen Urlaub auch landestypische Gaumenfreuden nicht fehlen.

Ein besonders denkwürdiges Ereignis stellt in diesem Zusammenhang beispielsweise ein Essen im Bumbu Bali in Tanjung Benoa dar. Berühmt für ihre schmackhaften und zudem günstigen Fischspezialitäten, welche garantiert frisch und nach den speziellen Wünschen der Gäste zubereitet werden, sind auch die kleinen Strandrestaurants von Jimabaran. Abschließend lässt sich festhalten, dass Kombireisen Singapur Bali angesichts der Vielfalt an unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten zweifellos keine Wünsche offen lassen werden und einen zugleich erlebnisreichen sowie erholsamen Urlaub versprechen.

kombireisen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf